Datenschutzinformation gemäß Artikel 13 DSGVO

1. Verantwortliche Stelle

sixeyesmedia gmbh, vertreten durch den Geschäftsführer Matthias Köhler, Gartenstraße 37, 36381 Schlüchtern

 

2. Datenschutzbeauftragter:

RA Mark-Steffen Kemmler, Flemingstraße 18, 36041 Fulda, datenschutzsem@sixeyesmedia.de

 

3. Zwecke und Rechtsgrundlagen der Verarbeitung

Ihre personenbezogenen Daten werden ausschließlich zum Zweck der Kundenkommunikation, Produktbewerbung, Dienstleistungsbewerbung oder Auftragsabwicklung verarbeitet.

Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung sind:

  • Eine Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 a DSGVO

Die Zwecke der Verarbeitung personenbezogener Daten ergeben sich aus der Erteilung einer Einwilligung. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit von Ihnen mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, bleiben vom Widerruf unberührt.

  • Die Erfüllung von vertraglichen Pflichten gem. Art. 6 Abs. 1 b DSGVO

Die Zwecke der Datenverarbeitung ergeben sich zum einen aus der Einleitung vorvertraglicher Maßnahmen, die einer vertraglich geregelten Geschäftsbeziehung vorausgehen und zum anderen zur Erfüllung der Pflichten aus dem mit Ihnen geschlossenen Arbeitsvertrag.

  • gesetzliche Vorgaben gem. Art. 6 Abs.1 c DSGVO oder Aufgaben im öffentlichen Interesse gem. Art. 6 Abs.1 e DSGVO

Die Zwecke der Datenverarbeitung ergeben sich aus gesetzlichen Vorgaben oder liegen im öffentlichen Interesse (z. B. Einhaltung von steuerlichen Aufbewahrungspflichten).

  • die Interessenabwägung gem. Art. 6 Abs. 1 f DSGVO

Die Zwecke der Verarbeitung ergeben sich aus der Wahrung unserer berechtigten Interessen. Es kann erforderlich sein, die von Ihnen überlassenen Daten über die eigentliche Erfüllung des Vertrages hinaus zu verarbeiten. Unser berechtigtes Interesse kann zur Begründung der weiteren Verarbeitung der von Ihnen überlassenen Daten herangezogen werden, sofern Ihre Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten nicht überwiegen. Unser berechtigtes Interesse kann im Einzelfall sein: Geltendmachung rechtlicher Ansprüche, Abwehr von Haftungsansprüchen.

 

4. Dauer der Verarbeitung

Ihre personenbezogenen Daten werden bis zu ihrem Widerruf verarbeitet soweit Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung erteilt haben.

Darüber hinaus verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten für die Dauer von 6 Monaten. Darüber hinaus unterliegen wir verschiedenen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten, die sich aus der Abgabenordnung (AO) und dem Handelsgesetzbuch (HGB) ergeben. Die dort vorgegebenen Fristen betragen 6 bzw. 10 Jahre.

 

5. Betroffenenrechte

Sie haben jederzeit ein Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung oder Einschränkungen der Verarbeitung gegenüber der sixeyesmedia gmbh zu unter 1. angegebenen Kontaktdaten.

Es stehen Ihnen im Einzelnen folgende Betroffenenrechte zu:

  • gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
  • gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  • gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
  • gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;
  • gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen und
  • gemäß Art. 77 DSGVO das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde auszuüben.

 

6. Übermittlung an ein Drittland:

Eine Übermittlung der personenbezogenen Daten an ein Drittland findet nicht statt.

 

7. Verarbeitung zu einem anderen Zweck:

Soweit eine Verarbeitung Ihrer Daten für einen anderen Zweck, als den, für den sie erhoben wurden, beabsichtigt ist, werden wir Ihnen dies rechtzeitig mitteilen und Ihnen weitere Informationen hierzu zur Verfügung stellen.

 

8. Beschwerderecht

Sie haben ein Beschwerderecht bei der zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde. Die Postanschrift lautet:  Der Hessische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, Gustav-Stresemann-Ring 1, 65189 Wiesbaden.